Horace Moses
Horace Moses

Unsere Geschichte

Die Geschichte der Strathmore Paper Company nahm am St. Patrick‘s Tag 1892 ihren Anfang, als ihr Gründer, Horace Moses, in West Springfield, Massachusetts, USA die Mittineague Papierfabrik eröffnete. Kurz nach der Eröffnung der ersten Fabrik besuchte Herr Moses das Strathmore-Tal in Schottland. Die Disteln standen in voller Blüte und Horace Moses war dermaßen von der Schönheit des Landes beeindruckt, dass er begann, den Namen Strathmore und die Distel als Symbol für hochwertiges Künstler- und Druck-Papier zu verwenden.

Als Markenname erschien Strathmore 1899 auf unseren Künstlerpapieren, erst beim Zeichenkohlepapier, danach bei Bristol-Papier. Schnell war die Marke Strathmore für hochwertiges Künstlerpapier bekannt, das weltweit von vielen führenden Künstlern verwendet wird. Seinen guten Ruf als Lieferant von Künstlerpapieren konnte Strathmore im Verlauf von über 100 Jahren bewahren. Heute stellen wir Künstlern aller Niveaus die ideale Arbeitsoberfläche für schöne Projekte bereit.

Im Laufe der Jahre haben führende Künstler wie Norman Rockwell, Andrew Wyeth und heute Susan Lyon Prominentenwerbung für Strathmore betrieben. Sie haben Strathmore ihren Namen geliehen, weil die Marke ihnen die ideale Oberfläche für die Kreation langlebige Kunstwerke bietet. 

1892

Die Mittineague Paper Company wird von Horace Moses in West Springfield, Massachusetts, USA eröffnet

1893
Das Strathmore Drawing Board wird erstmalig hergestellt
1894
Horace Moses besucht das Strathmore-Tal in Schottland und fängt an, seine hochwertigste Papiersorte mit „Strathmore-Qualität“ und dem Distelsymbol zu kennzeichnen.
1899
Die Künstlerreihe wird mit Zeichenkohlepapier, Karton für das Patentamt und Präsentationskarton erweitert.
1905
Horace Moses erwirbt die Woronoco Paper Company und betreibt sie als getrennte Firma.
1911
Die Mittineague- und Woronoco-Papierfabriken werden zur Strathmore Paper Company zusammengelegt.
1929
Unter dem Banner Alexis werden Papiersorten für Einsteiger eingeführt.
1950
Der erste Zeichenblock wird als Alexis Drawing vorgestellt.
1952
Es werden leere Grußkarten ins Sortiment aufgenommen.
1962
Strathmore wird von der Hammermill Paper Company aufgekauft.
1972
Der erste recycelte Skizzenblock mit der Bezeichnung Shelburne Phase II Sketch wird eingeführt.
1974
Die 300-Serie wird entwickelt, Alexis wird zur 400-Serie, Artist zur 500-Serie.
1986
International Paper erwirbt Hammermill Paper.
2004
Mohawk Paper kauft Strathmore.
2006
Die Pacon Corporation erwirbt Strathmore Artist Papers™
2011
Auf dem Künstlermarkt wird der erste Block für gemischte Medien vorgestellt.
2015
Die Buntstiftblöcke von Strathmore werden eingeführt.

Im Laufe der Jahre mag sich das Distelsymbol gewandelt haben, die Künstlerpapiere von Strathmore Artists weisen jedoch nach wie vor erstklassige Qualität auf/ Die Wahl des richtigen Papiers ist eine der wichtigsten Entscheidungen eines Künstlers, die sich auf den Erfolg ihres Projekts auswirkt. Arbeiten Sie in Aquarell, Zeichenkohle, Pastellfarben, Bleistift oder Feder und Tinte? Sie können sich darauf verlassen, dass Strathmore ihre künstlerische Leistung veredelt!

Für langlebige Kunstwerke ist Strathmore die erste Wahl von Künstlern.